5 Gründe für ein Haus aus Holz

Immer mehr ist es im Kommen, dass man sich sein Eigenheim aus Holz baut. Diese rustikale und familiäre Bauart wird bei vielen Menschen immer beliebter, sodass sich immer mehr dafür entscheiden, sich ein Holzhaus zu bauen. Doch welche Gründe gibt es, die für einen Holzhausbau sprechen? Im folgenden Bericht möchten wir Ihnen 5 Gründe näher vorstellen.

1. Umwelt- und Energiefaktor

Immer mehr entscheiden sich aufgrund der Energieproblematik für den Bau eines Holzhauses. In heutiger Zeit ist die Umweltproblematik ein großes Thema und gerade aufgrund des Umweltthemas möchten sich viele eher eine umweltfreundliche und nachhaltige Alternative ermöglichen. Ein Holzhaus besteht aus natürlichem Rohstoff, der nachwächst und somit umweltfreundlich sehr hoch angesiedelt ist. Ein Haus aus Holz könnte positiv zu unserer Umweltpolitik beitragen und unsere Umweltprobleme verbessern. Zudem ist das Holz ein Material, das wiederverwendet bzw. recycelt werden kann. So kann bei einem Abriss eines Holzhauses das Material recycelt und wiederverwendet werden. Der Bau eines Holzhauses gilt allgemein als sehr umweltfreundlich, da es sehr nachhaltig gebaut werden kann. Auch die Co2-Bilanz ist ein wichtiger Faktor, warum sich viele für den Bau eines Holzhauses entscheiden. Holz nimmt während seines Wachstums Kohlenstoffdioxid auf und besteht zu größten Teil aus Kohlenstoff. Dies wirkt sich auch positiv auf unsere Gesundheit aus, da das Holz und somit das Holzhaus ein CO2-Speicher ist.

2. Holz als gesunder Rohstoff

Ein Holzhaus dient nicht nur als schöne Wohnoase, sondern kann auch für die Gesundheit sehr bedeutend sein. Holz ist ein natürlicher Rohstoff, das auch ohne stinkenden Lack oder Baumaterial verarbeitet und zu einem Holzhaus werden kann. Dadurch leben wir gesünder und sind keinen schädlichen Stoffen ausgesetzt.

3. Geringe Schimmel- und Feuchtigkeitsbildung

Beim Holzhausbau werden oft Dämmstoffe verwendet, die nur biologisch sind und sehr gut Wärme halten können. Zudem ist die Ansammlung von Feuchtigkeit im Holzhaus kaum möglich, da die Feuchtigkeit vom Holz aufgenommen wird und nach draußen abgegeben wird. So wird verhindert, dass sich in den Wänden Schimmel bilden kann. Auch das kondensierte Wasser in Badezimmern oder in der Küche wird vom Holz aufgenommen und nach draußen abgegeben.

4. Langlebiges und individuelles Wohnhaus

Ein Holzhaus hält länger, als so manches anderes Haus und muss nicht so oft modernisiert werden. Zudem kann das Holzhaus individuell auf die Bedürfnisse angepasst werden. Allerdings bedarf es auch einer ausreichenden Pflege, damit eine hohe Lebensdauer des Holzhauses gewährleistet werden kann.

5. Hohe Qualität und schnelle Bauzeit

Ein Holzhaus weist zudem eine hohe Qualität auf und sieht sehr modern und neuwertig aus. Auch die schnelle Bauzeit ist ein großer Grund, wieso man sich für den Bau eines Holzhauses entscheiden sollte. Bis man in das fertige Holzhaus einziehen kann, vergeht viel weniger Zeit, als bei einem normalen Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.